Drucken

Matcha

Matcha

Die Zubereitung von Matcha und Kabuse-Pulver 

Die Zubereitung von Matcha und Kabuse-Pulver ist leichter, als Sie vielleicht vermuten. In der Teezeremonie wird der Pulvertee mit einem speziellen Spatel bzw. Bambuslöffel (Chashaku) dosiert und mit einem Teebesen aus Bambus (Chasen) in einer großen Matchaschale (Chawan) aufgeschäumt. Auch mit einem kleinen Schneebesen, einem elektrischen Milchaufschäumer oder im Schüttelbecher kann Matcha auf einfache Weise zubereitet werden. 

Zwei Methoden der Zubereitung von Matcha werden unterschieden: leichter Matcha (Usucha) und konzentrierter Matcha (Koicha). Sehr hilfreich dazu sind: eine Matchaschale (Chawan), ein Teebesen (Chasen) und vielleicht noch ein Matchadosierlöffel (Chashaku).

Um „Usucha“ herzustellen, geben Sie ein bis zwei Spatelspitzen oder einen kleinen, gestrichenen Teelöffel ( ca. 1 bis 1,5 g) Matcha in eine mit heißem Wasser vorgewärmte, leere Matchaschale. Übergießen Sie das Pulver mit 70 - 100 ml zuvor gekochtem und auf circa 80°C abgekühltem Wasser. Die Schale "Chawan" sollte so groß gewählt sein, dass sie nun zu weniger als einem Drittel gefüllt ist. Mit raschen Bewegungen des Matchapinsels mit der Hand auf und ab (der Unterarm bleibt dabei eher ruhig) den Tee nun kurz (ca. 20 Sekunden lang) aufgeschlagen, bis an der Oberfläche ein feiner Schaum entsteht. Er sieht dann aus wie „flüssige Jade“. Bevor man den Matcha durch den Schaum „schlürft“, legt man sich eine Teesüßigkeit wie z. B. „Mapan“, „Ingwermapan“ oder „Dapan“ auf die Zunge. Zusammen mit der Süßigkeit wird der Matcha zu einem wunderbaren Geschmackserlebnis.

Eine Besonderheit ist der „konzentrierte“ Matcha "Koicha". Zu seiner Herstellung eignen sich die weniger gerbstoffhaltigen, besonders hochwertigen traditionellen Matchasorten und das Kabuse-Pulver Soshun. 

Sie verdoppeln die Teemenge bei gleichzeitiger Reduzierung der Wassermenge, so dass ein duftender Matcha von dickflüssiger Konsistenz mit dichtem Schaum entsteht.

 Aufbewahrung: Grünteepulver ist sehr empfindlich. Matcha und Kabuse-Pulver muss kühl gelagert werden – am besten im Gefrierfach. Nach dem Öffnen das Pulver möglichst  innerhalb von 4 - 6 Wochen aufbrauchen.

Rezepte  mit  Matcha  oder  Kabuse-Grünteepulver

Traditioneller Matcha und Kabusepulver sind eine Entdeckung für die innovative Küche. Sie eignen sich - vielseitiger als Schokopulver und besser kombinierbar als Kaffee - als vitalisierende Zutat für genussverheißende Drinks, Süßspeisen, Desserts, Eiscreme und Gebäck. Alternativ zu Matcha können Sie stets auch Kabusepulver verwenden. Dieses hat eine etwas hellere Farbe und eine je nach Pflückzeit edelbittere Note, die gerade süßen Getränken oder Desserts einen besonderen Reiz verleiht. Hier einige Rezeptvorschläge als Anregung.  Ihrer eigenen Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

 

 

Matcha-Fruchtgetränk

Ein Glas bis zur Hälfte mit Eiswürfeln befüllen. Mit Mango-, Orangen- Apfel- oder Ananassaft übergießen.Der Saft sollte gekühlt sein, damit er sich nicht sofort mit dem Matcha mischt. Jetzt 1 gestrichener TL Matcha mit 50 ml heißem Wasser in einer Schale aufschäumen und über den Saft ins Glas gießen. Nach Geschmack mit einer Kugel Vanilleeis, Kokossirup oder Agavensirup abrunden und mit einem Strohhalm servieren.

 

Grüner Eiskaffee

Ein Glas zur Hälfte mit Eiswürfeln füllen und mit einer halben Tasse Milch übergießen. 1 gestrichener TL Matcha mit ca. 50ml heißem Wasser aufschäumen und dazu gießen. Nun eine Kugel Vanilleeis dazu geben. Falls zur Hand, mit Sirup,Früchten, wie z. B. Erdbeeren, und etwas Teepulver oder Teeblättern (z.B Tencha) garnieren.

Matcha Latte oder Matcha Genmai Latte

100 ml Milch erhitzen und aufschäumen. 1 TL Matcha mit 70 ml heißem Wasser aufschäumen, dazu geben und nach Belieben süßen. Matcha Latte eventuell mit etwas Zimt, Tencha oder Matcha bestäuben. Mit einem Teelöffel geröstetem Reis (Genmai) garniert wird er zum Matcha Genmai Latte!

 

 

 

 

Matcha nach Wiener Art

Den aufgeschäumten, heißen Matcha mit einer Sahnehaube servieren. Nach Belieben süßen und mit etwas Matcha bestäuben.

 

Matcha-Bananen-Shake

Eine reife Banane, 1 Tasse Milch, etwas Wasser, einige Eiswürfel, 1 EL Honig oder Agavensirup und 1 TL Matcha im Mixer pürieren, nach Belieben dekorieren und im Glas servieren.

 

Matcha-Smoothie

½ Tasse naturbelassener Joghurt, ½ Tasse  Äpfel- und andere Früchte, 1 bis 2 EL Honig oder Zucker, 1 TL Matcha und einige Eiswürfel im Mixer pürieren. Nach Belieben dekorieren und im Glas servieren.

 

 

Matcha-Sirup

1 TL Matcha in etwas Honig, Ahorn- Agaven- oder Zuckersirup einrühren. Für wunderschöne Toppings auf Vanilleeis, Vanillepudding, Cremes und andere Desserts oder als Grundlage für Matcha-Sekt.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 736

Im Unterschied zu traditionellem Matcha wird Kabuse-Pulver nicht aus Tencha, sondern aus dem vollen Blatt gewonnen. Kabusecha ist gut ausbalanciert und nicht zu vergleichen mit einfachen Grünteepulvern, die aus unbeschatteten Senchablättern hergestellt werden.

9,95 € *
100 g = 19,90 €

Sofort versandfertlig
Lieferfrist 3 Tage

Artikel-Nr.: 8851

Dies ist der Klassiker unter den Kagoshima-Matchas. Er hat einen zwischen Herbe und Süße gut balancierten, leicht nussigen Geschmack.

29,90 €
24,80 € / Dose(n) *
Sie sparen 5,10 €
100 g = 82,67 €

Sofort versandfertlig
Lieferfrist 3 Tage

Artikel-Nr.: 8853

Dieser wunderbar grüne Matcha gehört zu den Raritäten der Teewelt! Matcha Mantoku ist ein überaus vielschichtiger Kagoshima-Matcha.

33,00 € / Dose(n) *
100 g = 110,00 €

Sofort versandfertlig
Lieferfrist 3 Tage

Artikel-Nr.: 912

Der David Rio Power Chai, ohne Milch und komplett vegan, ist mit belebendem Matcha und schwarzem Tee.

11,90 € *
100 g = 2,99 €

Sofort versandfertlig
Lieferfrist 3 Tage

Artikel-Nr.: 5007

Wunderbarer grüner Matcha-Tee (Pulvertee) aus den schattigen japanischen Teegärten HOSHINO, ein feiner Tee für einen intensiven Genuss.

14,95 € *
100 g = 74,75 €

Noch auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand